Die Man In Italien Unbedingt Besuchen Muss, Um Einen Perfekten Urlaub Zu Verbringen

Italien steht bei vielen Reisenden ganz oben auf der Bucket List. In Südeuropa gelegen, ist es ein stiefelförmiges Land, das aus einer Reihe von Gründen als eines der beliebtesten Reiseziele bekannt ist, darunter Kunstschätze, spektakuläre Landschaften, trendige Mode, herzliche Menschen und eine hervorragende Küche. Dieses Land bietet zu viel zu sehen und zu erkunden, als dass ein ganzes Leben weniger sein könnte, um seine Schönheit zu genießen. Wenn Sie einen Besuch in diesem Land planen und sich fragen, welche Orte Sie besuchen müssen, lesen Sie diesen Artikel weiter und erfahren Sie mehr über die besten Orte in Italien:

Rom

Rom war einst die Hauptstadt des Römischen Reiches und ist heute Regierungssitz und Hauptstadt Italiens. Rom liegt in der zentralen Region des Landes, Latium, und ist eine gigantische und komplexe Stadt, die gleichzeitig historisch und modern ist. Es ist eine der meistbesuchten Städte in Italien. Diese historische Stadt ist bekannt als Heimat antiker römischer Strukturen und als “ Vatikanstadt „. Rom hat über 2.500 Jahre als bedeutendes Zentrum für Kultur, Religion und Macht überlebt.

Toskana

Die Toskana ist die berühmteste Region und gehört zu den besten Orten in Italien, um einen Familienurlaub zu verbringen. Dieser Ort kombiniert malerische Ansichten von atemberaubenden sanften Hügeln, Weinbergen, Zypressen und Olivenhainen. Zu den Freuden, die Sie in der Toskana genießen können, gehören das Entspannen in Bergstädten wie San Gimignano, die Verkostung von Wein im Chianti oder die Erkundung der Kunst der Renaissance in Florenz. Darüber hinaus zeigt die mittelalterliche Stadt Siena außergewöhnliche Kunstwerke, während das „historische Zentrum“ zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes gehört. Elba, die größte von vielen toskanischen Inseln, bietet atemberaubende Strände. Pisa ist bekannt für seinen Schiefen Turm ( Schiefer Turm von Pisa ).

Venedig

Einer der romantischsten Bürgerbesuche in Italien ist Venedig. Es ist eine einzigartige Stadt, die auf einer von der Adria begrenzten Lagune erbaut wurde. Diese Stadt im Nordosten Italiens ist ein Archipel von 118 Inseln, die durch Hunderte von malerischen Brücken und wunderschönen Kanälen verbunden sind. Unter allen Kanälen ist der Canal Grande der beliebteste und teilt die Stadt Venedig in zwei Abschnitte. Charmante Wasserstraßen und wunderschöne alte Architektur machen Venedig zu einer der romantischsten Städte der Welt.

Mailand

Mailand wurde während des Zweiten Weltkriegs durch schwere Bombenangriffe praktisch zerstört und seitdem rekonstruiert. Heute gilt es als eine der reichsten Städte Europas. Mailand gilt vor allem als Mega-Modezentrum voller Designerläden und wird oft als Modehauptstadt Indiens bezeichnet. Diese Stadt lockt auch viele Reisende an, da sie weltweit beliebte Schätze wie das letzte Abendmahl, das Gemälde von Leonardo da Vinci, das Castello Sforzesco, das Opernhaus der Scala und eine der größten gotischen Kathedralen der Welt besitzt.

Sizilien

Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer und einer der besten Orte Italiens, um seine Kultur, Traditionen und authentische Küche zu erkunden. Es ist auch eine autonome Region Italiens, die verschiedene kleinere Inseln umfasst. Sizilien ist von der kalabrischen Festlandregion durch die 5 km lange Straße von Messina getrennt. Diese Stadt ist reich an Geschichte und Kunst, da sie die Heimat jeder großen mediterranen Zivilisation ist. Vom Agrigento-Tal der Tempel bis zu den Barockkirchen von Palermo können Sie hier jeden Blick darauf werfen.

Fünf Länder

Cinque Terre gehört auch zu den erstaunlichsten Orten in Italien, um einen wunderschönen Urlaub zu genießen. Die Cinque Terre besteht aus fünf kleinen Dörfern in Italien und ist ein berühmtes Touristenziel, das 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Reisende besuchen diese Dörfer aufgrund ihrer Nähe zueinander im Allgemeinen zusammen. Sie können diese Dörfer in wenigen Stunden zu Fuß erkunden. Es verfügt über gut geschützte Meeresgebiete. Die Cinque Terre zieht auch Touristen mit Wanderwegen an, die die kleinen Dörfer verbinden und sich entlang der Klippen und durch die Hügel schlängeln.

Florenz

Florenz ist das schöne Schaufenster der italienischen Renaissance, das als ein einziges riesiges Kunstmuseum zu sehen ist. Es ist einer der schönsten Touristenorte Italiens. Der Dom, die Kathedrale Santa Maria del Fiore, ist ein Wahrzeichen der Weltklasse-Architektur der Stadt. Es gibt ein halbes Dutzend Kunstmuseen in der Stadt, in denen Gemälde und Skulpturen ausgestellt sind, während es weitere Meisterwerke gibt, die die Kirchen schmücken. Nach einem übermäßigen Kunstgenuss in den Uffizien und im Pitti-Palast können Sie durch die Boboli-Gärten spazieren und die Ateliers der Handwerker erkunden . Auf Ihrer Reise nach Florenz gibt es noch viel mehr zu tun.

Comer See

Der Comer See ist einer der meistbesuchten Orte in Italien. Das Hotel liegt in der norditalienischen Region Lombardei vor den Hügeln der Alpen und ist ein gehobenes Urlaubsgebiet, das für seinen lebendigen Hintergrund bekannt ist. Como gilt als der schönste See und ist der bevorzugte Sommerurlaubsort der Reichen und Berühmten, seit die alten Römer der Sommerhitze Mailands entkommen sind, um sich in Villen an den scharfen Ufern abzukühlen. Das Wetter an der Westküste von Como bleibt im Winter gemäßigt, und weiße Gipfel der Alpen im Norden können zwischen Palmen und Kamelien erkundet werden. Dieser weit verbreitete Rückzugsort für reiche Leute seit der Römerzeit ist eine beliebte Touristenattraktion mit einer Reihe von wunderbaren und kulturellen Juwelen geblieben.

Siena

Siena, einst die perfekte Rivalität mit Florenz mit seiner Kunst und Kultur, gehört zu den schönsten Orten Italiens. Der Ort hat den Reichtum an zahlreichen Kunst- und Architekturschätzen. Die prächtige Kathedrale Santa Maria Assunta ist das wichtigste Highlight der Stadt, deren dekorierter Marmorportikus und gestreifter Glockenturm radikal inmitten der roten Backsteingebäude von Siena stehen. Bekannt für seine Kunst, Küche, Museen und das mittelalterliche Stadtbild, ist der Ort eine der meistbesuchten Touristenattraktionen der Nation. Die mäanderförmigen primitiven Straßen und weitläufigen Plätze sind verlockende Orte zum Bummeln. Das historische Zentrum von Siena wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Neapel

Die pure Begeisterung von Neapel macht es zu einem der angesagtesten Urlaubsorte in Italien. Neapel ist ein energiegeladener Ort, dessen enge Gassen voller Farbe, Lärm und Leben sind. Hier finden Sie viele Dinge zu sehen und zu tun, während Sie die mit Vermögen gefüllten Kirchen erkunden, wundervolle Paläste, die mit Schätzen europäischer Könige geschmückt sind, und archäologische Museen von Weltklasse, die Magie zeigen. Verbringen Sie hier einige schöne Tage in Ihrem Urlaub.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.