Europa und Corona

Jeder Kontinent geht mit der Pandemie verschieden um. Während man in einigen Teilen der Erde im Eiltempo impft, hat man das andernorts gewissermaßen verschlafen. Dazu gehört mitunter Europa, wenn man bedenkt, dass die dritte Welle Europa voll erwischt hat. Europa setzt zum Beispiel in Branchen wie dem Goldankauf Köln auf Klick und Collect. Andere Länder sind hier dank Impfungen schon weiter und diskutieren über Öffnungen. In einigen wenigen Ländern Europas sinken die Inzidenzen, in den allermeisten aber sind sie deutlich am steigen.

Was bedeutet die dritte Welle?

Generell gesagt und nach derzeitiger Einschätzung nichts gutes. Nach einer kurzen Erholungsphase zu Beginn des Jahres 2021, sind die Infektionen seit Februar um bis zu 60 Prozent gestiegen. Das bedeutet tagtäglich mehr als 300 Neuinfektionen auf 100000 Einwohner innerhalb Europas und innerhalb der zurückliegenden sieben Tage.
Doch nicht überall ist die dritte Wellt mit voller Wucht angekommen.

Estland trifft es gegenwärtig am stärksten, da sich dort die Inzidenz seit Februar verdreifacht hat. Bemerkenswert dagegen die Lage in den Nachbarländern Lettland, Litauen und Russland, wo sich die Lage zusehends entspannt. Selbst in Großbritannien und Spanien sind die Inzidenz Zahlen stark rückläufig und es sind keinerlei Anzeichen einer dritten Welle erkennbar.

Steigende Inzidenz

Deutliche Anstiege sind in Mittel- und Südeuropa erkennbar, vor allem in Ungarn und Tschechien. Doch auch in Deutschland hat sich der Wert fast verdoppelt, wenn auch auf niedrigerem Niveau.
Doch trotz der steigenden Inzidenzen gibt es einen Hoffnungsschimmer, die Zahl der Todesfälle nimmt deutlich ab. Ob dieser Trend anhält, kann noch nicht gesagt werden, das stellt sich spätestens nach zwei Wochen heraus. In der Regel dauern diese Krankheitsverläufe so lange.

Länderübergreifend ist der Erfolg der statt findenden Impfkampagnen nur teilweise zu spüren und eine deutliche Entspannung nicht erkennbar.

Laufende Impfungen

Israel ist Weltmeister bei den Corona Impfungen, England Europameister und der dritte Platz geht an die USA.
Der europäische Durchschnitt liegt leicht über der der EU sowie dem Wert Deutschlands.

Was ist in Deutschland erlaubt?

Von allen Maßnahmen ausgenommen sind Supermärkte und Apotheken. zwar kann man inzwischen sein Essen online ebenso wie ein Gewürzset kaufen. jedoch ist der Onlinekauf längst nicht für alle etwas und schließt zum Beispiel ältere Menschen aus. Alle anderen Öffnungen der Geschäfte und Ausgangssperren hängen von den Inzidenzzahlen und dem jeweiligen Bundesland ab. Das Chaos scheint hier perfekt.

Fazit

Während man in Großbritannien, Israel und überraschenderweise auch in den USA schnell mit Massenimpfungen begann, verschlief ein Großteil Europas diesen wichtigen Schritt. Gemeinsames Vorgehen und ein nur miteinander sorgten für einen schwierigen Impfbeginn. Die USA und Israel wurden bereits zu Beginn massenweise mit Impfstoff beliefert, währenddessen in Europa nur wenige und gar keine Impfdosen vorzufinden waren. Die Bürokratie und Uneinigkeit Europas verhinderten einen erfolgreichen Beginn.

Fatal in einer Situation, wo das Virus munter vor sich hin mutiert und viele Betroffene um ihr Leben kämpfen. Nur langsam gewinnt die Impfkampagne in Europa und Deutschland an Fahrt, letztendlich viel zu spät um der Pandemie erfolgreich entgegenzuwirken. Im Großen und Ganzen kann man behaupten, dass Europa bei Covid-19 zumindest teilweise versagt hat.

Die Situation in Deutschland ist kaum weniger verwirrend oder besser. Kam das Land während der ersten Welle noch relativ glimpflich davon, trifft es die weiteren Wellen mit voller Härte. Statt Impfungen im Akkord folgt ein Lock Down dem anderen. Bestimmt kein gutes Rezept in dieser Pandemie wo Menschenleben und das Überleben der Wirtschaft auf dem Spiel stehen. Die Spätfolgen sind noch nicht absehbar, doch bestimmt wird es das eine oder andere Unternehmen dank schlafender Politik wohl nicht mehr geben. Kann man nur hoffen, dass Europa daraus lernt und zukünftigen Ereignissen dieser Art erfolgreicher entgegen treten kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.