Die Küche von Mailand

Rom mag Italiens politische Hauptstadt sein, aber Mailand ist die Industrie-, Finanz- und Modehauptstadt des Landes, in der sich die italienische Börse und der Hauptsitz vieler der größten italienischen Unternehmen befinden, darunter Pirelli und Alfa Romeo.

Einige würden auch argumentieren, dass es Italiens Kulturhauptstadt ist; Hier befindet sich auch das weltberühmte Opernhaus La Scala, das zwar für seine Opernaufführungen bekannt ist, aber auch über ein hervorragendes Orchester und eine sehr gute Ballettkompanie verfügt, sowie das Piccolo Teatro di Milano, eines der wichtigsten modernen Theater Italiens.

Die Mailänder Kultur ist auch nicht auf die Bühne beschränkt. Die meisten großen italienischen Zeitungen, Zeitschriften und Buchverlage haben ihren Sitz in Mailand, und in der Stadt finden auch die großen italienischen Modehäuser und Shows statt. Kurz gesagt, Mailand ist eine dynamische Stadt für Italien und New York für die USA

Und wie New York ist Mailand eine moderne kulinarische Brutstätte, die viele der besten Talente aus der ganzen Halbinsel und darüber hinaus anzieht. Dies ist sehr gut für Besucher außerhalb der Stadt und für Mailänder, die eine Vorliebe für innovative und avantgardistische Küche haben.

Mailand ist weniger bekannt für seine traditionelle Küche, die von denjenigen als selbstverständlich angesehen wird, die eifrig nach der neuesten Delikatesse oder dem neuesten Koch suchen. Um ehrlich zu sein, diese Leute verpassen es; Obwohl eine unerwartete Gegenüberstellung oder eine ungewöhnliche Präsentation etwas Aufregendes ist, sind traditionelle Mailänder Gerichte außerordentlich zufriedenstellend und laden dazu ein, sich mit Freunden am Tisch zu versammeln und einige Zeit miteinander zu verbringen. Kurz gesagt, Komfortlebensmittel vom Feinsten.

Einige traditionelle Mailänder Rezepte:

    • Risotto alla Milanese
      Eines der Symbole Mailands: ein köstliches, cremig-goldenes Risotto aus Safran.
    • Gebratenes Mailänder Risotto
      Eine schnelle und einfache Methode, um übrig gebliebenes Risotto nach Mailänder Art zuzubereiten.
    • Kalbsschnitzel nach Mailänder Art ( La cotoletta alla milanese)
      Ein paniertes Kalbsschnitzel ist einfach, kann aber große Höhen erreichen.
    • Ein Mailänder Gericht aus Kalbsschnitzel (oder Scaloppini) und Schinken in einer pikanten Zitronen-Petersilie-Sauce.
    • Ossobuco, gedünstete Kalbshaxen in Fleischsauce
      Ein klassisches Gericht, das traditionell mit cremiger Polenta serviert wird.
    • Artusis Cotoletta alla Milanese
      Eine leckere Variation des klassischen Kalbsschnitzels nach Mailänder Art von Pellegrino Artusi.
    • Gekühltes Kalbfleisch in Thunfisch-Kapern-Sauce  (Vitello tonnato)
      Ein klassisches Sommergericht und ein unverzichtbarer Bestandteil des Festmahls am 15. August in Mailand.
    • Pappardelle Pasta in Wildpilzsauce (Pappardelle alla boscaiola)
      Dicke Bänder mit frischen Pastanudeln in einer reichhaltigen, befriedigenden Wildpilzsauce.
    • Minestrone nach Mailänder Art
      Ein erfrischender Frühlings-Minestrone mit grünen Erbsen, Zucchini und vielen anderen Gemüsen.
  • Mit Fleisch gefüllte Mailänder Ravioli
    Einfache Mailänder Ravioli mit einer Füllung auf Fleischbasis.
  • Cassoeula
    Ein reichhaltiger, befriedigender Eintopf aus Mailänder Schweinefleisch und Kohl.
  • Milanese Tripe Soup  Busecca Klopfen
    Sie nicht, bis Sie es versucht haben; Diese reichhaltige, mit Bohnen gefüllte Suppe ist Winterkomfort vom Feinsten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.